Berühmtheiten und Pilates (de)

Die Liste an Berühmtheiten, die Pilates praktizieren, ist beinahe unendlich, angefangen mit Liz Hurley, Gwyneth Paltrow und Madonna bis zu Martin Amis, John Cleese und Ian McKellen. Wahrscheinlich wäre es sogar schneller, eine Liste mit Berühmtheiten zusammenzustellen, die kein Pilates praktizieren.

heidi-klum

Heidi Klum in einem perfekten Pilates Bridge (c) Sports Illustrated

„Ich mache seit 13 Jahren Pilates … Wie ich den Erfolg von Pilates messe? Ich fühle mich danach immer unglaublich wohl, selbst wenn ich nach dem Training in einem Café ein Croissant bestelle, spüre ich immer noch, dass ich meiner Gesundheit etwas Gutes getan habe. Ich bleibe aktiv und ziemlich beweglich.“ – Joan Bakewell, Schriftstellerin und Moderatorin, über das Geheimnis ihrer Gesundheit und Beweglichkeit im Alter von 70 Jahren

„Wenn man viel sitzt, muss man wirklich unbedingt [Pilates-]Übungen machen … Denn sie halten einen beweglich genug, damit man auch wenn man älter wird, immer noch seine Socken anziehen kann … Wenn ich jetzt aus dem Auto aussteige, starte ich nicht mehr mit einem schmerzhaften Auaaaa …“ – Martin Amis, Romanautor und zweimal die Woche Anhänger von Pilates

„Ich mache vier- bis fünfmal pro Woche Pilates. Die Erfolge sind sehr subtil, aber es macht dich wirklich beweglicher und kräftiger. Außerdem richtet es die Wirbelsäule auf und verbessert die Haltung. In den letzten acht Jahren bin ich um mehr als sechs Zentimeter gewachsen. Ich bin jetzt 1,70 Meter groß und sehr zufrieden damit.“ – Belinda Carlisle, Sängerin und Popikone

„Ich mag es nicht, Zeit zu verschwenden. Ich möchte sie dazu nutzen, das Bestmögliche für mich zu tun. Pilates hat mir die besten Ergebnisse gebracht. Es sorgt für einen knackigen Po, stärkt Beine und Schultern. Nichts anderes definiert den Körper wie Pilates.“ – Lucy Lawless, bekannt für die Rolle von Xena, der Kriegerprinzessin

„Ich habe jetzt Muskeln aus Stahl und könnte sogar spielerisch eine Geburt überstehen.“ – Hugh Grant, Schauspieler und Filmstar

„Ich bin ein Pilates-Mensch. Es ist wunderbar. Ich hatte Probleme mit der Hüfte. Ich hatte chronische Rückenschmerzen, einen eingeklemmten Nerv und ein Hüftproblem und all diese Leiden haben sich komplett in Luft aufgelöst. Ich liebe es. Es gibt mir den Eindruck, größer zu sein.“ – Jennifer Anniston, TV- und Filmstar

„Pilates ist das einzige Trainingsprogramm, das meinen Körper verändert hat und dazu führt, dass ich mich großartig fühle.“ – Jamie Lee Curtis, Filmstar

„Was ich am meisten an Pilates mag? Die Tatsache, dass ich wirklich spüren kann, wie mein Körper arbeitet. Ich kann 250 Crunches machen, ohne sie wirklich zu spüren, weil mein Körper schon so sehr daran gewöhnt ist. Mit Pilates spüre ich [meine Bauchmuskeln], auch wenn ich nur sechs oder zwölf Wiederholungen machen.“ – Joan Collins, Schauspielerin und Schriftstellerin, die vor 30 Jahren mit Pilates begann

„Sie haben mich in einen Ferrari verwandelt; ein herzliches Dankeschön dafür von meinem Mann.“ – Ruby Wax, Schauspielerin, Schriftstellerin und TV-Persönlichkeit zu ihrem Pilatestrainer